Hundsgesund - Getreidefrei?

Hunde und Zivilkrankheiten:
Heutzutage leiden immer mehr Hunde unter Allergien, Knochen- und Sehnenproblemen. Dieses Phänomen ist nicht nur ein Ergebnis der modernen Züchtungen und Umwelteinflüsse, sondern auch die heutige Ernährung der Hunde spielt eine entscheidende Rolle dabei. Billiges Futter, nicht artgerechtes Futter findet man in den Läden zur Genüge.
Dabei spielt die Profitspanne die größte Rolle - auf Kosten der Hunde. Obwohl der Magen- und Darmtrakt nicht für Getreide ausgelegt ist, wird das Futter, um billiger produziert zu  werden, damit gestreckt. Um näher in diese Materie einzutauchen, bietet der nachstehende Artikel hilfreiche Ansätze:

PDF-Download (6,4MB)

Quelle: DAS FUTTERHAUS, FUTTERPOST 4/2013

 

Nach oben